Genealogie Oels Oels Bilder Kreis Oels Bernstadt small

Dobrischau

Dobrischau Statistik

Dobrischau (= Reichenfeld, alle Angaben hier)

Namensänderung per 1935

1905:
Kirche evangelisch: Lossen Kr. Trebnitz / katholisch: Lossen Kr. Trebnitz
Standesamtsbezirk: Dobrischau   / Amtsbezirk: Dobrischau

1291 Dobrassow
1867: 174 Einwohner
1871: 30 Wohngebäude, 41 Haushaltungen, 155 Einwohner / 12 Analphabeten
1876: 9 Pferde, 34 Stück Rindvieh (OeK 03.08.1877)
1877: Communalsteuer 266.51 Mark (OeK 10.08.1877)
1905: Fläche:  45,4 ha. , 28 Wohngebäude, 32 Haushaltungen, 133 Einwohner: 123 ev., 10 kat. /0 poln. 
1925: 231 Einwohner
1939: 225 Einwohner, 307 ha (nach 1936)Wohnplätze 1871:
     Dorf Dobrischau, 29 Wohnstätten,  146 Einwohner
    Neumühle, Wassermühle , 1 Wohnstätte, 9 Einwohner (auch 1905)

Fotos: UMB S. 233: Die Schmiede, Gasthaus Pohl

Dobrischau: Einwohner

Einwohner Dobrischau

Dr Thut
Quellen: Klick auf Bild

Dobrischau: Einwohner Appelt, Auguste, Kriegerwitwe (Ein35)
Bandke, Pauline, Landwirtin (Ein33/Ein35 nicht mehr)
Bandke, Richard, Landwirt (Ein35)
Bandtke, Karl, Stellenbesitzer (Ad21)
Bandtke, Wilhelm, Häusler (Ad21)
Becker, Karl, Auszügler (Ein33)
Becker, Karl, Stellenbesitzer (Ad21)
Dockter, Berta, Landwirtin (Ein33)
Dockter, Johanna, Witwe und Auszüglerin (Ein33)
Dokter, August, Freistellenbesitzer (Ad21)
Dreier, Christiane, Arbeiterin (Ein33)
Günther, Fritz, Forstarbeiter (Ein33/Ein35 nicht mehr)
Heider, Johann, Landwirt (Ein33)
Heider, Karl, Stellenbesitzer (Ad21)
Heinrich, Hugo, Dom-Wächter (Ein33/Ein35: Sozialrentner)
Heinrich, Richard, Ackerkutscher (Ein35)
Heinrich, Robert, Ackerkutscher (Ein35)

Hippe, Paul, Schuhmacher (Ein33)
Hubrich, Carl Friedrich Wilhelm, * 25.01.1880, Sohn des Knecht Wilhelm Hubrich, zuletzt in Dobrischau. Zwangsimpfung. Unbekannter Aufenthalt. (OeK 18.11.1881)
Jentschke, Hermann, Arbeiter (Ein33/Ein35 nicht mehr)
Jentschke, Max, Arbeiter (Ein35)
Kalus, Karl, Schaffer (Ein33/Ein35 nicht mehr)
Klein, Adalbert, Melkermeister (Ein33)
Klinner, Ernst Gottlieb, Knecht, Ersatz-Reserve I. Klasse, Liste D, Militär, wegen geringer körperlicher Fehler  (OeK S. 89 1886)
Klose, Fritz, Forstarbeiter (Ein33)
Klose, Paul, Gartenmann (Ein33)
Knoblich, Marie, Forstarbeiterin (Ein33)
Kohle, Fritz, Forstarbeiter (Ein33/Ein35: Kohse)
König, August, Freistellenbesitzer und Schmiedemeister (Ad21)
König, August, Freistellenbesitzer (Ein33/Ein35 nicht mehr)
König, Pauline, Landwirtin (Ein35)
Kriebs, Franz, Vertreter (Ein33)
Kupke, Ernst, Müller, Ersatz-Reserve-Schein I. Klasse. Versetzung in II. Klasse (OeK S. 123, 1881)
Kupke, Wilhelm, Waldwärter (Ein33)

Langner, Josef, Schmiedemeister (Ein35)
Lebofsky, Susanna aus Dobrischau oo Lossen April 1847 Schneider, Dienstknecht in Netsche (KA Nr. 19)

Ludwig, August, Sozialrentner (Ein35)
Lieven, Konrad, letzter deutscher Bürgermeister, UMB 234

Meinert, Heinrich, Ackerkutscher (Ein33)
Meinert, Hermann, Hausdiener (Ein33)
Meyer, Fritz, Milchpächter (Ad21/Ein33/Ein35 nicht mehr)
Niepelt, Heinrich, Ackerkutscher (Ein33/Ein35: Arbeiter)
Opahle, Hermann, Landwirt (Ein33)
Opahle, Karl, Landwirt (Ein33/Ein35 nicht mehr)
Opahle, Pauline, Landwirtin (Ein33)
Otto, Kurt, Inspektor, Amtsvorsteher (Ein35)
Peter, Hermann, Stellenpächter (Ein33)
Pohl, A., Müllermeister,  Wahlmann  (Lok 3.5.1862 S. 7)
Pohl, Georg, Gasthausbesitzer und Landwirt (Ein33)
Pohl, Julius, Gasthausbesitzer (Ad21)
Pohl, Theodor, Unteroffizier, 1864, Dobrischau, unabkömlich, 2. Provinzial, A. Infanterie, Landwehr ( OeK 18. Mai 1877  Nr. 22 / S. 96) 
Pohl, Gasthaus, UMB 232
Quellmalz, Adolf, Freistellenbesitzer (Ein33/Ein35: und Ortsbauernführer)
Quellmalz, Auguste, Freistellenbesitzerin (Ad21)
Rabe, Fritz, Elektromonteur (Ein35)
Rabe, Karl Friedrich August, Knecht, Vorzumerkende, Aushebung zum Milität (OeK 1.6.1877)

Rabe, Paul, Futtersmann (Ein33)
Reichelt, Herbert, Eisenbahnanwärter (Ein35)
Reim, Carl Friedrich August, * 13.09.1880. Sohn des Knecht Johann Werthold (sic!) zuletzt in Gut Dobrischau.
Zwangsimpfung. Unbekannter Aufenthalt. (OeK 18.11.1881)
Rieger, Stellmacher auf dem Rittergut (Ad21)
Rieger, Josef, Rentenempfänger (Ein33)
Rudel, Emma, Landwirtin (Ein33)
Rudel, Friedrich, Freistellenbesitzer (Ad21)
Rudel, Gerhard, Maurer und Landwirt (Ein35)
Rutsch, Hermann, Ackerkutscher (Ein33/Ein35: Wächter)
Rutsch, Marie, Arbeiterin (Ein33)
Schieweck, Max, Arbeiter (Ein33/Ein35 nicht mehr)
Schimmer, Wilhelm, Kutscher (Ein33)
Schimansky, Adolf, Ackerkutscher (Ein33)
Schlorte, Auguste, Arbeiterin (Ein35)
Schmalisch, Paul, Arbeiter (Ein33)
Schmidt, Gotthard, Lehrer (Ad21/Ein33)
Schmidt, Gotthard, letzter deutscher Lehrer UMB 232
Schneider, Hermann, Freistellenbesitzer, Bäckermeister und Gemeindevorsteher (Ad21/Ein33)
Schubert, Oskar, Motorpflugführer (Ein33)
Schütz, Nora, Dr. Rittergutspächterin (Ein35)
Schwarz, Julius, Arbeiter (Ein33)
Staffeth, Berta, Freistellenbesitzerin (Ein33/Ein35 nicht mehr)
Stapelfeld, Herzogl. Oberamtmann, zu Dobrischau, Rücktritt als Standesbeamter (OeK 23.02.1877)
Stapelfeld, Alexander --> Oekonom Alexander Stapelfeld zu Dobrischau an Stelle des herzogl.. Oberamtmanns Herr Scupin zu Jäntschdorf als Standesbeamter-Stellvertreter. 20.4.1877 nr. 145 (OeK Nr. 19 Beilage 1 / 27.04.1877)
Stiller, Robert, Arbeiter (Ein33)
Sträche, Hermann, Strassenwärter (Ein33)
Strecker, Karl, Invalide (Ein35)
Titze, Karl, Freistellenbesitzer (Ad21)
Vetter, Alfred, Ackerkutscher (Ein35)
Viol, Gustav, Ackerkutscher (Ein33)
Wartol, Karl, Gemeiner zu Gut Dobrischau, Ersatz-Reserve I. Klasse Liste D, Kranke, Reservisten und Wehrleute (OeK S. 90, 1886)
Weigelt, Auguste Christiane * 22.04.1880. Tochter des Knecht Heinrich Weigelt, zuletzt in Gut Dobrischau. Zwangsimpfung. Unbekannter Aufenthalt. (OeK 18.11.1881)
Weiß, Hermann, Landwirt (Ein33/Ad21: Freistellenbesitzer)
Wolf, Pauline, Landwirt (Ein33/Ad21: Freistellenbesitzerin)
Zingler, Fritz, Arbeiter (Ein33/Ein35: Sozialrentner))
Zoll, Wilhelm, Maurer (Ein33)

Dobrischau: Rittergur

Dobrischau, Rittergut


1867:  106 Einwohner
1871:  8 Wohngebäude,  25 Haushaltungen,  107 (36)  Einwohner,  17 Analphabeten
1876: 24 Pferde, 92 Stück Rindvieh (OeK 03.08.1877)
1877: Communalsteuer 666.33 Mark (OeK 10.08.1877)
1898: Rittergut mit Vorwerk Teichvorwerk, 298,1 ha Acker, 37,46 Wiesen; 15,58 Hutung, 13,78 Oedland, 25,65 Wasser, Total 415,15 ha // Post, Telegraf, Eisenbahn  in Sibyllenort
Rindvieh: Simmenthaler-Holländer Kreuzung, Milcherzeugung, Schafe: Rambouillet-Negretti (Ha98 130)

1905: 420,8 ha, 7 Wohnhäuser, 22 Haushaltungen, 93 Einwohner, 81 evang., 12, kath. 1 poln

1926: Rittergut, P. T. F4 E. Sibyllenort 6 km, A. St. Dobrischau; eK. kK. Lossen. Ag. Oels / Fläche: 404 ha: 278 Acker, 32 Wiesen, 27 Holz, 27 Wasser, 40 Park, Gärten, Hof, Steuer: 6834 Mark
Pachtfläche: 290 ha: 227 Acker, 25 Wiesen, 1 Wasser, 0.5 Park, 5 Garten, 2 Hof
Oldenburger Herde
Flachsbau und -bearbeitung. Getreide-, Kartoffel-, und Rübenbau
Elektrische Lichtanlage mit Wasserkraft (AG26 194)


Aufgesiedelt 1936; Restgut 110 ha

Wohnplätze 1871:
     Rittergut Dobrischau 3 Wohnhäuser, 31 Einwohner
     Dobrischau, Vorwerk, 1 Wohnhaus, 5 Einwohner
     Teichvorwerk, 1 Wohnhaus, 3 Einwohner
Wohnplätze 1905: 
     keine ausgewiesen
 Genealogie Oels Oels Bilder Kreis Oels WettinNr. 1122

Besitzer oder Pächter chronologisch:

Bogusso, 1291 als Ritter erwähnt
Grono, 1291 als Ritter erwähnt  UMB 232

1841: Se. Durchl. Herzog von Braunschweig-Oels (Ve41 284)
1866: Ober-Dobrischau;  Herzog von Braunschweig (Ha66 S. 267)
1866: Nieder-Dobrischau;  Herzog von Braunschweig (Ha66 S. 267)
1898: Herrschaft Oels-Sibyllenort; Se. Maj. der König von Sachsen. Pächterin: verw. Frau Agn. Stapelfeldt, Administrator: Neugebauer (Ha98 130)
1921: Se. Majestät der vormalige König August von Sachsen / Pächter: Ernst Schütz, Dr.,l Amtsrat und Amtsvorsteher / Hentschel, Inspektor (Ad21)
1933: Schütz, Nora, Dr. , Rittergutspächterin (Ein33)
Schütz, Pächterfamilie auf dem Restgut 1939  UMB 232
Fotos: UMB S. 232 Gutshaus

Dobrischau: Vorwerk

Dobrischau

Vorwerk zum Rittergut Dobrischau

1871: 1 Wohnhaus, 5 Einwohner